...für immer dünn sein...

-

Hallo,ich heiße Merve und bin 14 Jahre alt.Ich habe am 3.3. Geburtstag und bin recht klein (1.59 m). Ich war schon immer dünn.Als Baby war ich sogar fast untergewichtig.Wie auch immer.Als ich in die Grundschule kam,kam ich in eine Klasse mit 'normalgewichtigen' und 'leicht bis stark Übergewichtigen',da ich als Kind recht hübsch und dazu noch sehr sehr dünn war,waren viele Mädchen sehr eifersüchtig.Damals hatte ich nicht viele Freunde,eigentlich fast gar keine bis auf zwei.Damals wollte ich mehr wiegen,aber ich konnte nicht.... . Schon bevor meine Mutter das Essen auf den Tisch gelegt hat,habe ich geweint.Ich wollte essen,aber ich hatte irgendeine Blockade.Meine Eltern haben mich zu zich Ärzten geschickt nur sie konnten sich das auch nicht erklären.Wie auch immer.Ich war und blieb dünn,jedenfalls bis ich in die 5. Klasse kam oder besser gesagt ich fing da an mehr zuzunehmen.Da wog ich bei einer Größe von 1.35 Metern (JA ICH WEIß DAS ICH SEHR KLEIN DAMALS WAR UND JETZT IMMER NOCH BIN) 'nur' 25 Kg.Das wäre ein Bmi von 13,7.Normal wären 14,5.Warum ich mein Gewicht noch weiß?Ich hatte mit 6 eine sehr schwere Nierenentzündung und seitdem muss ich jedes Jahr / Jedes halbe Jahr (kommt auf meinen Zustand an) zum Krankenhaus für Ein-zwei Tage und dort wiegen sie mich regelmäßig und schreiben das in ein Heft rein. Naja wie auch immer,ich kam auf die Realschule obwohl ich auch eine Empfehlung fürs Gymnasium hatte,jedoch hat unser Gymnasium keinen guten Ruf und deshalb haben mich meine Eltern nach langem Diskutieren doch auf eine Realschule geschickt.In meiner neuen Klasse waren auch sehr dünne und eher wenige übergewichtige sodass ich nicht deswegen aufgezogen wurde,ich musste mir zum Glück keine Beleidigungen wie Bohnenstange oder Skelett anhören.Aber durch die schlimmsten Vier Jahre meines Lebens war ich so schüchtern und hatte Null Selbstbewusstsein so dass ich keine neuen Freunde gefunden hatte,ich blieb also mit einer meiner Grundschulfreunde befreundet (die andere ging aufs Gymnasium).Es war an unserer Schule Pflicht nach der Schule was in der Mensa zu essen.Und da MUSSTE ich alles aufessen auch wenn ich nicht wollte,da es fast nichts leckeres gab und wenn doch Schweinefleisch drin war (Ich darf ja kein Schweinefleisch essen),musste ich wohl oder übel Pizza,Pommes und so weiter essen.An manchen Tagen gab es Salate aber alles in allem war es für mich super eklig.Irgendwann habe ich mich aber überwunden und musste durch Lehrerzwang das ganze essen.Ich schaffe es nach einem Jahr also Anfang der Sechsten Klasse 5 Kilo zuzunehmen.Ich wog ca 30 Kilo und man war ich stolz drauf.Ich weiß nicht warum aber danach fiel es mir viel leichter zuzunehmen,aber trotzdem hielt ich es im Rahmen.Ende der Sechsten hatte ich weitere 5 Kilo zugenommen,doch in der Zeit musste meine geliebte Hündin Jolie eingeschläfert werden wodurch ich echt außer Bahn geworfen wurde und alles vernachlässigt habe.In der Zeit habe ich auch das Essen für mich entdeckt.Ihr müsst wissen,ich wohne in einem kleinen Dorf und da gibt es nichts als einen Bäcker und einen kleinen Lebensmittelladen.Meine Mutter dachte wohl ein paar Süßigkeiten würden meiner Trauer helfen (sonst gibt es bei uns wenige Süßigkeiten,es wird bei uns auch eher gesund gekocht).Da ich als 12 Jährige 15 Euro Taschengeld bekam ging ich fast jeden Tag zum Bäcker oder zum Lebensmittelladen und kaufte mir sehr ungesundes Zeug,ich nahm zu sehr viel sogar.So ging es sehr lange zu bis ich in die Achte Klasse kam.Ich wog in der Zwischenzeit 49/50 Kilo,ehrlich gesagt kann ich mir es nicht erklären warum ich so viel zugenommen habe,die Ärzte jedenfalls meinten das es ganz normal wäre,weil ich ja in die Pupertät kam.Ich merkte ehrlich gesagt nicht das ich viel zugenommen habe aber als ein Mädchen auf offener Straße mich gefragt hat ob ich schwanger wäre hat es mir gereicht.Ich wollte abnehmen.Erstmal Gesund,doch irgendwie konnte ich es nicht.Ich hab es dann einfach sein gelassen,bis vor 4-5 Monaten.Da habe ich langsam angefangen die Süßigkeiten auszulassen,ich habe 3 Kilo abgenommen,so konnte ich in den Urlaub vor zwei Monaten.Da hatte ich eigentlich eine Recht schöne Bikinifigur. Doch ich habe alles wieder zugenommen,wiege jetzt schreckliche 52 Kilo.Ich möchte es ändern.Ich nehme ab.Ich schaffe das.

9.10.12 16:11

Letzte Einträge: Fahrrad fahren (langsam) // 40 Minuten , Fahrrad fahren (langsam) // 40 Minuten , Fahrrad fahren (langsam) // 40 Minuten , nein !, nein !, nein !

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen